Eidgenössisches Turnfest in Biel

Der Turnverein Sommeri ist mit der ersten Delegation am Donnerstag 13. Juni für das Einzelturnen nach Biel gereist. Als sie den Zeltplatz erreichten, wurden sie wegen den heftigen Windböen auch gleich wieder evakuiert. Spontan stellte  eine hilfsbereite Frau ihre sicheren 4 Wände für die 11 Turner/innen aus Sommeri als Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung. Nach dem liebevoll angerichteten Frühstücksbuffet starteten unsere Turner/innen gut gestärkt in die Einzelwettkämpfe. Dabei wurden von allen elf startenden Spitzen-Resultate erzieht.  Besonders beachtlich waren die Aerobic-Darbietung von Vivian Gerschwiler (Note 9.6), und die Schulstufenbarren-Aufführung von Marlis Ackermann (Note 9.8). Mit solchen Leistungen erreichten vier von ihnen sogar die Auszeichnung.

Leichtathletik 6-Kampf:
Dominic Keller           85
Christian Mayer         191
3-teiliger Turnwettkampf:
Marlis Ackermann     190
Colin Gerschwiler       247

Am Samstag startete der STV Sommeri das erste Mal an einem Eidgenössischen Turnfest in der Kategorie Faustball. Gegen die eingefleischten Mannschaften waren die Spiele eine Herausforderung. Trotzdem konnten einige Sätze für uns entschieden werden. Glücklich über die erfahrungsreichen Spiele klassierten wir uns auf dem freudigen 25. Schlussrang. In amüsanter Runde blickten wir zurück auf den kurzweiligen Tag.

Das 2. Wochenende stand ganz im Zeichen des Vereinswettkampfs. Das Team von 5 Männern (Philipp Breu, Adrian Koster, Christian Mayer, Lukas und Andreas Ackermann) war am Donnerstagmorgen nach Biel gereist für den Leichtathletik Mannschafts-Mehrkampf. Wie ein Wunder setzte das zweite grosse Unwetter erst ein, als sie den Wettkampf absolviert hatten und in Sicherheit waren. Mit ihren super Resultaten erreichten sie den 26. Rang von 63 Mannschaften.

Am Freitagmorgen um 04:55 hatte der Rest des STV und des 35+ sich am Bahnhof gesammelt um gemeinsam nachzureisen. Bald nach der Ankunft startete die Riege 35+ mit dem Fachtest Allround und wurde dabei tatkräftig von ihren Fans unterstützt, womit sie den 55. Schlussrang erzielten.

Etwas später starteten die Aktiven mit dem Wettkampf. Beim Wurf, Pendelstafette und dem Hochsprung wurden gute Resultate erzielt. Die Delegation des Team Aerobic fühlte sich mit dem Auftritt auf der grossen Hauptbühne sichtlich wohl und erturnte sich dabei ein Spitzenresultat von 8.67. Zusammen mit den Leichtathletischen Disziplinen klassierten sich die Aktive zur Zufriedenheit der Leiter in der Stärkeklasse … auf dem 153. Rang von 325.

Im Namen der gesamten Turnerfamilie danken wir der Gemeinde Sommeri, dem Musikverein Sommeri und der ganzen Bevölkerung für den warmherzigen Empfang.

ETF 2013 Biel; Erstes Wochenende

Der stürmische Start des ersten Wochenende am ETF 2013 in Biel hat auch seine schönen Seiten. Nachdem unsere Schlafgelegenheit durch die Luft “geflogen” ist, durften wir in sicheren 4 Wänden die Nacht verbringen. Ganz herzlichen Dank nochmals an die hilfsbereite Person aus Kallnach welche uns spontan zu sich nach Hause einlud.

Am Freitag 14. Juni 2013 starteten unsere Einzelwettkämpfer in den Kategorien “Turnwettkampf” und “Leichtathletik 6-Kampf”. Der Samstag widmete sich ganz dem Faustball. Als Premiere startete die Herrenmannschaft an einem eidgenössischen Turnier. Die gewonnenen und auch knapp verlorenen Spiele bleiben uns bei diesem strahlenden Sonnenschein in bester Erinnerung. Gratulation an unsere Einzelkämpfer für die Auszeichnungen. Dies sind Christian Mayer, Dominic Keller, Marlis Ackermann und Colin Gerschwiler.

TGM 2013 in Münchwilen

Bei frostigen Temperaturen eröffneten wir die Turnsaison 2013 an der Thurgauer Meisterschaft im Vereinsturnen. In den Disziplinen Weitwurf, Hochsprung, Pendellauf und Team-Aerobic starteten wir mit unserem Verein. Bei  der Pendelstafette gelang unseren Sprintern/innen ein hervorragender Durchgang und platzierten sich auf dem 4. Rang. Das Aerobic Team zeigten mit ihrem neuen Outfit die diesjährige Choreo und wurden mit der Note 8.02 belohnt. Leichtathletik, Pendelstafette und Aerobic

Flossrennen 2013 abgesagt

Das OK hat entschieden das Flossrennen 2013 definitiv ABZUSAGEN!
Der zu erwartende Wasserstand, die Wetteraussichten mit den tiefen Temperaturen lassen es nicht zu, das Flossrennen durchzuführen. Die Sicherheit und die Gesundheit der Flösser steht in Vordergrund und ist das wichtigste.

Wir bedauern die tollen, in unzähligen Stunden geschaffenen „Kunstwerke“ nicht auf dem Wasser sehen zu können und hoffen auf die erneute Teilnahme am 11. Mai eventuell 18. Mai 2014.